Login | Register
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

Monsters-2010
Meine Bewertung
Deine Bewertung
VN:F [1.9.8_1114]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Monsters

Handlung:

Die Welt ist eine andere, seitdem die NASA vor 6 Jahren Spuren außerirdischen Lebens bergen konnte. Bei dem Absturz einer Raumsonde über Zentralamerika werden diese Proben über dem mexikanischen Grenzgebiet verteilt. Kurze Zeit später kommt es zu ersten Konfrontationen mit einer neuartigen Lebensform. Das US-Militär kämpft mit regelmäßigen Luftangriffen gegen die Ausbreitung der amphiben Riesenkraken und erklärt das Gebiet zur Infizierten Zone. Mitten in diesem Chaos bekommt der Fotograf Andrew (Scoot McNairy) von seinem Chef den undankbaren Auftrag, die Tochter aus gutem Hause Samantha (Whitney Able) sicher aus Mexiko zurück in die USA zu eskortieren. Es bleibt wenig Zeit: In drei Tagen soll die Grenze zwischen Mexiko und den USA endgültig geschlossen werden.

Review:

Ich hatte mich auf den Film wirklich gefreut da es sich nach Action und Sci-Fi anhörte, aber was bekam ich …nur das grausame Spiel mit dem Publikum, wann kommen endlich die Außerirdischen?! ..ah die ca. 13 Sekunden am Ende des Films.  Aber selbst die Spezial Effekte für die ca. 13 Sekunden, wenn man diese überhaupt  so nennen darf bringen keinen zum Staunen. Dieser Film war schauspielerisch genauso wie dramaturgisch eine absolute Katastrophe, einfach nur enttäuschend . Alles was zwischen Anfang und Ende passiert ist, hat man überall anders schon besser gesehen und schlimmer es war vorhersehbar was als nächstes passiert. Leider einen gute Story schlecht umgesetzt und noch schlechter verfilmt.

VN:F [1.9.8_1114]
Rating: 0 (from 0 votes)
Geschrieben von Machiavelli am 07 Mai 2011

Kommentar schreiben